BG Kliniken - Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung

Die BG BAU ist zusammen mit anderen Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung in ganz Deutschland an insgesamt neun berufsgenossenschaftlichen Unfallkliniken, zwei ambulanten Unfallbehandlungsstellen sowie einer Klinik für Berufskrankheiten beteiligt.

Diese medizinischen Spezialeinrichtungen sind unter dem Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung gGmbH, kurz BG Kliniken, zusammengefasst. Mit der Versorgung von mehr als einer halben Million Menschen im Jahr an bundesweit zwölf Standorten, stellen die BG Kliniken eines der größten Traumazentren in der deutschen gesundheitlichen Versorgungslandschaft dar.

Die Hauptaufgabe der BG Kliniken ist es, die Behandlung von Menschen auf höchstem medizinischem Niveau sicherzustellen. Im Schwerpunkt beinhaltet dies die Versorgung von Patientinnen und Patienten, die einen Arbeitsunfall gemäß § 8 SGB VII hatten oder an einer Berufskrankheit gemäß § 9 SGB VII leiden.

Neben der Behandlung von versicherten Personen innerhalb der gesetzlichen Unfallversicherung nehmen die BG Kliniken außerdem einen Versorgungsauftrag für die Gesamtbevölkerung wahr. Sie stehen somit grundsätzlich auch Patientinnen und Patienten anderer Sozialversicherungszweige mit ihren zahlreichen Leistungsangeboten zur Verfügung. 
 

Standorte der BG Kliniken

Karte BG Kliniken
  • Bildquelle: BG BAU