UV-Strahlung und Hitze

Kräne am blauem Himmel mit der Sonne im Zenit.

UV-Strahlung und Hitze

Die BG BAU unterstützt Sie umfassend bei der frühzeitigen Planung von Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten vor UV-Strahlung und Hitze. 

Grafik zum UV-Index in Form eines Halbkreises, der in Monate unterteilt ist. Der UV-Index zeigt pro Monat, wann die Gefahr vor UV-Strahlung am Größten ist und ab wann Schutzmaßnahmen erforderlich sind.

Achtung, Sonne!

Besonders intensiv ist die UV-Strahlung von März bis Oktober. Doch schon mit einfachen Maßnahmen können Sie sich und Ihre Beschäftigten schützen. 

Die sonnige Jahreszeit ist da: Jetzt vor UV-Strahlung und Hitze schützen!


Viele Menschen unterschätzen die Gefährdungen der im Sonnenlicht enthaltenen ultravioletten Strahlung (UV-Strahlung). Sie kann Haut und Augen schädigen und sogar Hautkrebs auslösen, wenn wir uns nicht ausreichend vor ihr schützen.

Auch Hitze kann unserem Körper schaden, indem sie das Herz-Kreislauf-System belastet sowie die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit verringert. Hierdurch steigt auch das Risiko, einen Unfall zu erleiden. 

Beschäftigte der Bauwirtschaft arbeiten viel im Freien und sind daher häufig natürlicher UV-Strahlung wie auch hohen Temperaturen ausgesetzt. Aber schon mit einfachen Maßnahmen ist ein wirksamer Schutz gegen diese beiden Gefährdungen möglich.

Dabei gilt das TOP-Prinzip: also technische vor organisatorischen vor persönlichen Maßnahmen. Wie das genau funktioniert, wird auf diesen Seiten dargestellt.

Die BG BAU bietet Ihnen umfangreiche Unterstützung beim Thema Hitze und UV-Schutz, zum Beispiel in Form von Online-Seminaren, Unterweisungs-Checklisten, Hitzeaktionsplänen, Arbeitsschutzprämien, UV-Schutz-Paketen, Erste-Hilfe-Rettungskarten, Videos und Plakaten.

Online-Seminare

20
Jun

Stand der Technik: Gefährdung durch Hitze auf dem Bau - Beurteilung und Maßnahmen

60 Minuten mit Experten

20.06.2024    |   Online
02
Jul

Stand der Technik: Arbeiten im Freien - Schutz vor UV-Strahlung

60 Minuten mit Experten

02.07.2024    |   Online

Videos zum Thema Schutz vor UV-Strahlung und Hitze

1x1 im Arbeitsschutz: Sonne und UV Schutz

Arbeiten unter der Sonne - UV-Schutz

Videoquelle: BG BAU

Wir sind für Sie erreichbar

Unsere kostenfreie Servicehotline erreichen Sie unter 0800 3799100.

Die bundesweit einheitliche und gebührenfreie Hotline für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz erreichen Sie unter 0800 8020100. Hier können Sie sich über besondere Gefahrensituationen bei der Arbeit informieren.

Falls Sie auf Ihrer Baustelle grobe Verstöße feststellen, wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechperson der Prävention.

Hier finden Sie die Ansprechpersonen des Arbeitsmedizinischen Dienstes der BG BAU GmbH.

Als Unternehmerin bzw. Unternehmer haben Sie die Möglichkeit, die Unfallanzeige via „online antworten“, Kundenportal „meine BG BAU“, Extranet, auf dem Postweg oder per Fax an uns zu senden. 

Als private Bauherrin oder Bauherr melden Sie einen Unfall bitte über „online antworten“ oder das Extranet bzw. per Brief oder Fax. 

Bitte beschreiben Sie das Unfallgeschehen möglichst detailliert und vollständig.

Unfallanzeige via „online antworten“

Im Bereich „online antworten“ haben wir ein Online-Formular bereitgestellt, welches Sie ohne Login für die Meldung des Unfalls nutzen können.

Zum Online-Formular

Unfallanzeige via „meine BG BAU“

Auch in unserem passwortgeschützten Kundenportal „meine BG BAU“ haben Sie die Möglichkeit, einen Unfall zu melden.

Zum Login von „meine BG BAU“

Unfallanzeige via Extranet

Im Extranet können Sie die Unfallanzeige online erstellen und ggf. notwendige Zusatzfragen zum Unfall beantworten. Im Anschluss erfolgt die elektronische Übersendung direkt an uns. Plausibilitätsabfragen beim Ausfüllen der elektronischen Anzeige verhindern fehlerhafte und unvollständige Dateneingaben und erleichtern so die Erfassung. Fehler, Missverständnisse und Rückfragen werden vermieden. Dies erspart Ihnen und uns Verwaltungsaufwand und führt zu einer Kostenreduzierung. 

Zum Extranet-Login

Unfallanzeige per Brief oder Fax

Natürlich können Sie uns die Unfallanzeige auch weiterhin per Brief oder Fax zusenden. Aus Datenschutzgründen bitten wir Sie, die Unfallanzeige nicht per E-Mail zu übersenden.

Formular Unfallanzeige (PDF, 270 KB)
Erläuterungen zur Unfallanzeige (PDF, 15 KB)

Die Anschriften unserer Regionen und Dienstleistungszentren können Sie unter Eingabe Ihrer Postleitzahl der Ansprechpersonensuche der BG BAU entnehmen.
 

Durchgangsärztin oder -arzt finden

Hier können Sie nach einem Durchgangsarzt suchen.

Weitere Informationen zum Durchgangsarztverfahren

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen und Hinweise für die Bauwirtschaft und baunahen Dienstleistungen zum Thema UV-Schutz.

Zur Übersichtsseite 

Unsere kostenfreie Servicehotline erreichen Sie unter 0800 3799100.

Die bundesweit einheitliche und gebührenfreie Hotline für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz erreichen Sie unter 0800 8020100. Hier können Sie sich über besondere Gefahrensituationen bei der Arbeit informieren.

Falls Sie auf Ihrer Baustelle grobe Verstöße feststellen, wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechperson der Prävention.

Hier finden Sie die Ansprechpersonen des Arbeitsmedizinischen Dienstes der BG BAU GmbH.

Als Unternehmerin bzw. Unternehmer haben Sie die Möglichkeit, die Unfallanzeige via „online antworten“, Kundenportal „meine BG BAU“, Extranet, auf dem Postweg oder per Fax an uns zu senden. 

Als private Bauherrin oder Bauherr melden Sie einen Unfall bitte über „online antworten“ oder das Extranet bzw. per Brief oder Fax. 

Bitte beschreiben Sie das Unfallgeschehen möglichst detailliert und vollständig.

Unfallanzeige via „online antworten“

Im Bereich „online antworten“ haben wir ein Online-Formular bereitgestellt, welches Sie ohne Login für die Meldung des Unfalls nutzen können.

Zum Online-Formular

Unfallanzeige via „meine BG BAU“

Auch in unserem passwortgeschützten Kundenportal „meine BG BAU“ haben Sie die Möglichkeit, einen Unfall zu melden.

Zum Login von „meine BG BAU“

Unfallanzeige via Extranet

Im Extranet können Sie die Unfallanzeige online erstellen und ggf. notwendige Zusatzfragen zum Unfall beantworten. Im Anschluss erfolgt die elektronische Übersendung direkt an uns. Plausibilitätsabfragen beim Ausfüllen der elektronischen Anzeige verhindern fehlerhafte und unvollständige Dateneingaben und erleichtern so die Erfassung. Fehler, Missverständnisse und Rückfragen werden vermieden. Dies erspart Ihnen und uns Verwaltungsaufwand und führt zu einer Kostenreduzierung. 

Zum Extranet-Login

Unfallanzeige per Brief oder Fax

Natürlich können Sie uns die Unfallanzeige auch weiterhin per Brief oder Fax zusenden. Aus Datenschutzgründen bitten wir Sie, die Unfallanzeige nicht per E-Mail zu übersenden.

Formular Unfallanzeige (PDF, 270 KB)
Erläuterungen zur Unfallanzeige (PDF, 15 KB)

Die Anschriften unserer Regionen und Dienstleistungszentren können Sie unter Eingabe Ihrer Postleitzahl der Ansprechpersonensuche der BG BAU entnehmen.
 

Durchgangsärztin oder -arzt finden

Hier können Sie nach einem Durchgangsarzt suchen.

Weitere Informationen zum Durchgangsarztverfahren

Lesen Sie hier aktuelle Meldungen und Hinweise für die Bauwirtschaft und baunahen Dienstleistungen zum Thema UV-Schutz.

Zur Übersichtsseite