Verletzungsartenverfahren

Nach dem vertraglich mit den beteiligten Ärzten vereinbarten Verletzungsartenverfahren sind Unfallverletzte mit bestimmten schweren Verletzungen, die einer sofortigen unfallmedizinischen Behandlung bedürfen, in dafür ausgewählte und von den Landesverbänden der  gewerblichen Berufsgenossenschaften zugelassenen Krankenhäuser einzuweisen oder ausgewählten Ärzten vorzustellen.

Näheres zum Verletzungsartenverfahren finden Sie auf der Seite unseres Landesverbandes:

Verletzungsartenverfahren