Berufskrankheiten-Anzeige

Ärzte und Ärztinnen sowie Unternehmerinnen und Unternehmer sind verpflichtet, den begründeten Verdacht auf eine Berufskrankheit (BK) zu melden. 

Formulare einer BK-Anzeige für Unternehmer

Zum Formular BK-Anzeige für Unternehmer (DOC, 55 KB)
Zum Formular BK-Anzeige für Unternehmer (PDF, 16 KB)

Formulare einer BK-Anzeige für Ärzte

Zum Formular BK-Anzeige für Ärzte (DOC, 107 KB)
Zum Formular BK-Anzeige für Ärzte (PDF, 17 KB)

Anzeige durch die Betroffenen

Auch die von der Erkrankung Betroffenen können die Berufskrankheit in einem freien Schreiben melden. Hilfreich ist, wenn Sie in dem freien Schreiben neben Ihrem Namen und der vollständigen Anschrift, die folgenden Informationen angeben:

  • die bei Ihnen bestehende Erkrankung
  • Ihre behandelnden Ärztinnen bzw. Ärzte
  • den Gefahrstoff, dem Sie ausgesetzt waren
  • den Namen und die Anschrift des Arbeitgebenden, in dessen bzw. deren Unternehmen Sie diesem Gefahrstoff ausgesetzt waren.