Renten und Abfindungen

Die BG BAU kann eine so genannte Verletztenrente gewähren, wenn aufgrund eines Arbeits- oder Wegeunfalls bzw. einer Berufskrankheit Ihre Erwerbsfähigkeit messbar eingeschränkt ist. Wer kann die Verletztenrente beziehen?

Eine Rente erhält derjenige, dessen Erwerbsfähigkeit nach einem bzw. mehreren Unfällen oder einer Berufskrankheit 

•    länger als 26 Wochen und
•    um mindestens 20 Prozent gemindert ist. 

Dazu wird eine Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE) festgestellt.

Wie hoch ist die Rente?

Die Höhe der Rente richtet sich nach 
•    der Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE) und 
•    dem Jahresarbeitsverdienst 

Das ist die Summe des Arbeitseinkommens und Arbeitsentgeltes, die eine Versicherte oder ein Versicherter in den vollen zwölf Monaten vor dem Versicherungsfall bezogen hat.
•    der Versicherungssumme bei freiwillig Versicherten.

Die Renten werden jährlich angepasst.

Rente als Abfindung

In Einzelfällen können Rentenzahlungen als Abfindungen beglichen werden.

Servicehotline

Sie haben ein Anliegen? Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der kostenfreien Servicehotline helfen Ihnen gerne!

0800 3799100

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr,

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

(Feiertage ausgenommen)