Prüfung und Zertifizierung von persönlichen Schutzausrüstungen

Das Zentrum für Sicherheitstechnik (ZS) der BG BAU stellt sich vor.

„Ein sicheres Produkt ist gleichbedeutend mit weniger Unfällen“ – aus diesem Grundsatz heraus engagieren sich die Unfallversicherungsträger in den Bereichen der Prüfung und Zertifizierung sowie der Normung von Arbeits- und Betriebsmitteln.

Für den Bereich der persönlichen Schutzausrüstungen (PSA) hat die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft 1992 das Zentrum für Sicherheitstechnik (ZS) eingerichtet.

Die hier durchgeführten Prüfungen und Zertifizierungen von persönlichen Schutzausrüstungen und Qualitätsmanagementsystemen werden ergänzt durch technische Untersuchungen, die Bearbeitung von Studien und Forschungsprojekten, die Mitarbeit in Normungsgremien auf nationaler und europäischer Ebene und die Beratung von Unternehmen und Aufsichtspersonen zur Verbesserung der Produktsicherheit.

Alles vor dem Hintergrund den gesetzlichen Auftrag nach SGB VII zu erfüllen und Arbeits-, Schul- und Wegeunfälle, Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu verhindern.

  • Bildtitel: Das Zentrum für Sicherheitstechnik