Zustandsänderung

Definition:

Die Zustandsänderung bezeichnet einen Phasenübergang. Dies ist der Übergang von fest-flüssig, flüssig-gasförmig, fest-gasförmig ohne chemische Veränderung.

Angabe im Sicherheitsdatenblatt:

Die Phasenübergänge werden angegeben:
fest-flüssig = Schmelzpunkt/Schmelzbereich
flüssig-gasförmig = Siedepunkt/Siedebereich
fest-gasförmig = Sublimation

Beispiele:

In der Literatur sind Schmelzpunkte, Siedepunkte, Sublimationstemperaturen für chemische Verbindungen veröffentlicht.

Servicehotline

Sie haben ein Anliegen? Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der kostenfreien Servicehotline helfen Ihnen gerne!

0800 3799100

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr,

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

(Feiertage ausgenommen)