Gesundheitsgefährdungen durch Biostoffe bei der Schimmelpilzsanierung

DGUV Information 201-028
Ausgabe: 11/2022

DGUV Information 201-028: Gesundheitsgefährdungen durch Biostoffe bei der Schimmelpilzsanierung

Bildquelle: DGUV

Weitere Informationen

Die DGUV Information 201-028 beschreibt Gefährdungen durch Biostoffe bei der Schimmelpilzsanierung, also der Entfernung schimmelpilzbefallener Materialien inkl. Probenahme, Trocknung und Reinigung, sowie dazu passende Schutzmaßnahmen. Folgende Themen werden dabei betrachtet:

  • Ablauf einer Schimmelpilzsanierung
  • Aufgaben der Auftraggeberin bzw. des Auftraggebers
  • Sofortmaßnahmen vor Beginn der Sanierung
  • Anforderungen der Biostoffverordnung
  • Wirkungen von Biostoffen auf die Gesundheit
  • Informationsermittlung und Gefährdungsbeurteilung
  • Schutzmaßnahmen
  • Betriebsanweisung und Unterweisung
  • Arbeitsmedizinische Betreuung und Vorsorge

Zu beziehen unter www.dguv.de/publikationen

Das könnte Sie auch interessieren

Titelbild Baustein C 323 Schimmelpilze bei der Gebäudesanierung

Schimmelpilze bei der Gebäudesanierung