Teleskopstangensysteme als Leiteralternative

 
Teleskopstangensystem Dachrinnenreinigung
  • Bildtitel: Teleskopstangensystem Dachrinnenreinigung
  • Bildquelle: H.ZWEI.S Werbeagentur GmbH
Rucksacksystem für Stangensysteme
  • Bildtitel: Teleskopstangensystem Gebäudereinigung
  • Bildquelle: H.ZWEI.S Werbeagentur GmbH
1 / 2
Teleskopstangensystem Dachrinnenreinigung
Rucksacksystem für Stangensysteme

Produktbeschreibung:

Teleskopstangensysteme ermöglichen die Ausführung von Arbeiten ohne Absturzgefahr. Beschäftigte bleiben mit den Füßen am Boden und führen die Arbeiten in der Höhe mit Teleskopstangensystemen durch. Diese bestehen aus Teleskopstangen, ggf. Absaugeinrichtungen, Geräten zur Aufbereitung und Versorgung mit den erforderlichen Medien (z. B. Reinwasser), Kamera-Monitoreinheiten und ergonomischen Komponenten. Die Bestandteile können einzeln oder als Set gefördert werden.

Empfohlenes Hilfsmittel: Rucksacksystem für Stangensysteme zur Fenster- und Fassadenreinigung

In der Glasreinigung, der Innenreinigung, der Reinigung von Fassaden, Dach- und PV-Anlagen, Dachrinnen u. a.

  • Gefährdung: Absturz bei der Benutzung von Leitern als Arbeitsplatz.
  • Auswirkung: Reduzierung der Absturzunfälle mit Leitern durch die Verwendung von alternativen Arbeitsverfahren/Arbeitsmittel.

 

Arbeitsschutzprämie

beitragsabhängige Förderung:

pro Maßnahme 50 % der Anschaffungskosten, max. 750 Euro:

  • für Teleskopstangen bzw. -systeme mit ergonomischer, belastungsreduzierender Unterstützung (z.B. Rucksacksystem) und einer Arbeitshöhe von max. 13 m

pro Maßnahme 30 % der Anschaffungskosten, max. 750 Euro:

  • für Teleskopstangen bzw. -systeme ohne ergonomische Unterstützung und einer max. Arbeitshöhe von max. 10 m. 

beitragsunabhängige Förderung:

pro Maßnahme 50 % der Anschaffungskosten mit einer Obergrenze für das einzelne System bis 1.500 Euro:

  • für Teleskopstangen bzw. -systeme mit ergonomischer, belastungsreduzierender Unterstützung (z.B. Rucksacksystem) und einer Arbeitshöhe von max. 13 m
  • für Teleskopstangen bzw. -systeme ohne ergonomische Unterstützung und einer max. Arbeitshöhe von max. 10 m.

Bitte beachten Sie unsereAnforderungen und Hinweise.

 

Fördermittel sind verfügbar

Jetzt beantragen

Downloads: