Nachrüstung von Absaugeinrichtungen an Asphaltfertigern

 
Schematische Darstellung einer Absaugeinrichtung am Straßenfertiger: Unten direkt am frischen Asphalt werden Dämpfe abgesaugt. Oben, außerhalb des Führerstands, werden sie ausgestoßen.
  • Bildquelle: H.ZWEI.S Werbeagentur GmbH
1 / 1
Schematische Darstellung einer Absaugeinrichtung am Straßenfertiger: Unten direkt am frischen Asphalt werden Dämpfe abgesaugt. Oben, außerhalb des Führerstands, werden sie ausgestoßen.

Produktbeschreibung:

Absaugeinrichtungen an Asphaltfertigern dienen der Reduzierung der Belastungen durch Dämpfe und Aerosole beim Einbau von Walzasphalt. Gefördert wird die Nachrüstung von Bestandsmaschinen.

Bei Tiefbaumaßnahmen im Straßen- und Verkehrswegebau.

Gefährdung: Einatmen von Dämpfen und Aerosolen oberhalb des Arbeitsplatzgrenzwertes kann zu Belastungen der Atemwege des Fertigerfahrers und der Bohlengänger führen.

Auswirkung: Reduzierung der Belastung in der Atemluft der Beschäftigten

Arbeitsschutzprämie

Pro Maßnahme 50 % der Anschaffungskosten, maximal 3.000 EUR

Bitte beachten Sie unsere Anforderungen und Hinweise.

Fördermittel sind verfügbar

Jetzt beantragen

Downloads: