Informationen zur Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (DGS)

Stand 12/2021 Herausgeber: BG BAU

Weitere Informationen

Textalternative

Herzlich willkommen auf der Website der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, kurz BG BAU.

In diesem Film erklären wir Ihnen, was die BG BAU ist und welche Aufgaben sie hat.

Die BG BAU ist die gesetzliche Unfallversicherung für die Bauwirtschaft und die baunahen Dienstleistungen. Sie kümmert sich um die Folgen von Unfällen bei der Arbeit oder auf dem Arbeitsweg und von Berufskrankheiten. Jedes Unternehmen der Branche mit Beschäftigten muss laut Gesetz Mitglied der BG BAU sein.

Die BG BAU versichert Beschäftigte von Bauunternehmen und Reinigungsunternehmen sowie Helferinnen und Helfer bei privaten Bauvorhaben. Freiwillig versichern können sich außerdem Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Bauherrinnen und Bauherren.

Die BG BAU wird durch die Sozialpartner selbst verwaltet. Das heißt, Vertreterinnen und Vertreter der Arbeitgebenden sowie der Beschäftigten steuern die Arbeit der BG BAU und garantieren so Praxisnähe.

Die Beiträge zur BG BAU zahlen ausschließlich die Unternehmen. Dafür übernimmt die BG BAU für ihre Mitgliedsunternehmen die Haftung und Entschädigung falls es zu einem Arbeitsunfall oder einer Berufskrankheit kommt.

Was genau leistet die BG BAU?

Die zentralen Aufgaben der BG BAU sind Prävention, Rehabilitation und Entschädigung.

Durch Prävention werden Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten verhindert. Die BG BAU unterstützt die Unternehmen und Beschäftigten dabei, Sicherheitsmaßnahmen bei der Arbeit umzusetzen und den Arbeitsschutz zu verbessern.

Das geschieht durch Beratung und Überwachung vor Ort in Unternehmen, durch Schulungen und vielfältige Medien. Um die Anschaffung von sicheren Produkten zu fördern, gibt die BG BAU finanzielle Zuschüsse. Die BG BAU ist außerdem dazu berechtigt, Vorschriften für sicheres Arbeiten zu beschließen und Verstöße zu ahnden.

Wenn es trotzdem zu einem Unfall oder einer Berufskrankheit kommt, kümmert sich die BG BAU um alles, was notwendig ist: von der medizinischen Akutversorgung, über die Rehabilitation bis hin zu Maßnahmen zur Teilhabe. Die BG BAU kümmert sich außerdem um eine Wiedereingliederung in Alltag und Beruf.

Bleibt trotz bestmöglicher Rehabilitation nach einem Unfall oder einer Krankheit eine dauerhafte Beeinträchtigung zurück, zahlt die BG BAU eine Rente, bei Todesfällen auch an die Hinterbliebenen.

Die BG BAU ist mit ihren Leistungen stets für ihre Unternehmen und Versicherten da. Sie sorgt für sichere Arbeitsplätze und eine zuverlässige Absicherung im Falle einer Berufskrankheit oder eines Arbeitsunfalls.

Weitere Informationen in Deutscher Gebärdensprache (DGS)