Estrich-Abziehgeräte - automatisch

Ergonomischer Vorteil

Durch den Einsatz von automatischen Estrich-Abziehgeräten wird das Arbeiten erleichtert, da der Estricheinbau im Stehen ermöglicht wird. Estrichflächen können mit geringerer Knie- und Rückenbelastung erstellt werden. Auch die Hände und Arme werden weniger belastet. Zusätzlich werden mögliche Hautirritationen reduziert.

Bitte beachten Sie, dass dieses Produkt nicht durch die BG BAU gefördert wird.

Für den automatisierten Einbau von verschiedenen Estrichmaterialien im Innen- und Außenbereich.

Zum Einbau von Estrich gehört das Nivellieren, Verteilen, Abziehen und Glätten. Diese Tätigkeiten werden in konventioneller Art häufig im Knien und gebückter Haltung durchgeführt. Der Rücken, Knie, Hände und Arme werden dabei stark belastet. Die Feuchtigkeit kann Muskelverspannungen auslösen. Weiterhin kann es zu Hautirritationen durch das Knien im feuchten Material kommen.
Durch die Geräte wird die Einbauhöhe lasergesteuert nivelliert. An der Einbaustelle wird der Estrich von den Estrichlegern stehend grob verteilt. Anschließend übernehmen die Geräte automatisiert das Abziehen und Verdichten, während der Estrichleger zuarbeitet und kontrolliert. Die Estrich-Abziehmaschinen benötigen das vorherige Verlegen von Führungsschienen. Für den Estrichroboter muss zuerst eine ca. 1 qm große Fläche konventionell hergestellt werden, auf die der Roboter positioniert werden kann. Die Geräte können zerlegt und somit gut transportiert werden.

WITTGER FLOORMASTER Systems
(Produkt-Eigenname: MAI®FLOORMASTER XL / ONE)

ITALMONT GmbH
(Produkt-Eigenname: Estrich-Abziehmaschine LOM 106, Estrich-Roboter)

LOMAR s.r.l.
(Produkt-Eigenname: Screeding Robot)