Dispenser - Kleberauftragsgeräte

 
Ein Mann verteilt Parkettkleber mit einem Dispenser in stehender Körperhaltung.
  • Bildquelle: BONA Vertriebsgesellschaft mbH
Ein Mann verteilt mithilfe eines Dispensers Parkettkleber, während ein anderer den Parkettboden zurechtlegt.
  • Bildquelle: SIKA Deutschland GmbH
1 / 2
Ein Mann verteilt Parkettkleber mit einem Dispenser in stehender Körperhaltung.
Ein Mann verteilt mithilfe eines Dispensers Parkettkleber, während ein anderer den Parkettboden zurechtlegt.
Ergonomischer Vorteil

Der Einsatz von Dispensern erleichtert das Auftragen von Klebematerialien, da in aufrechter Körperhaltung gearbeitet werden kann. Durch das Arbeiten im Stehen werden die Belastungen der Knie und des Rückens deutlich reduziert. Das Auftragen mit dem Zahnspachtel entfällt, dadurch werden Hände und Arme wesentlich entlastet.

Bitte beachten Sie, dass dieses Produkt nicht durch die BG BAU gefördert wird.

Zum großflächigen Auftragen von Parkettkleber.

Parkettkleber werden üblicherweise in kniender Körperhaltung mit einem Spachtel aufgetragen. Dabei werden sowohl die Kniegelenke als auch der Rücken stark belastet.
Mit Dispensern kann der Parkettkleber flächig auf den Untergrund aufgetragen werden. Dadurch wird der Klebstoffauftrag einfacher, schneller und gleichmäßiger. Der in Schlauchbeuteln befindliche Klebstoff wird in den Dispenser eingesetzt und mit Druckluft oder akkubetrieben verteilt. Es gibt unterschiedliche Kleberauftragsbreiten.

Eine Vielzahl von Herstellern bietet gleichwertige Produkte an, so dass eine Auflistung der Hersteller nicht möglich ist.