Balancer - Federzug

 
Balancer - Ferderzug
  • Bildquelle: Michael Meyer (Fotograf) - BG BAU
Ein Mann benutzt eine Handmaschine im Zusammenspiel mit dem Balancer
  • Bildquelle: Michael Meyer (Fotograf) - BG BAU
Ein Mann arbeitet mit einer Handmaschine unter Verwendung eines Balancers
  • Bildquelle: Michael Meyer (Fotograf) - BG BAU
Balancer - Ferderzug
  • Bildquelle: Michael Meyer (Fotograf) - BG BAU
1 / 4
Balancer - Ferderzug
Ein Mann benutzt eine Handmaschine im Zusammenspiel mit dem Balancer
Ein Mann arbeitet mit einer Handmaschine unter Verwendung eines Balancers
Balancer - Ferderzug
Ergonomischer Vorteil

Die Verwendung eines Balancers erleichtert das Halten der Maschine während des Arbeitens. Das Eigengewicht der Maschine wird über den Federzug gehalten. Bück- und Hebevorgänge zum Aufnehmen und Ablegen der Maschine entfallen. Dadurch wird der Rücken geschont und die körperlichen Belastungen deutlich verringert.

Bitte beachten Sie, dass dieses Produkt nicht durch die BG BAU gefördert wird.

Arbeiten mit Handmaschinen, die häufig am gleichen Ort benutzt werden.

Werden Handmaschinen über einen längeren Zeitraum am gleichen Ort benutzt, muss die Maschine häufig aufgenommen, gehalten und abgelegt werden. In Abhängigkeit vom Gewicht der Maschine treten körperliche Belastungen auf, die durch den Einsatz eines Balancers reduziert werden können. Der Balancer wird an einem Anschlagpunkt befestigt und die Handmaschine an den Balancer angehängt. Damit wird das Gewicht der Handmaschine vom Balancer aufgenommen und die Maschine befindet sich immer im Greifbereich.
Je nach Hersteller und Modell gibt es unterschiedliche Traglasten, Hublängen und Eigengewichte.

Eine Vielzahl von Herstellern bietet gleichwertige Produkte an, so dass eine Auflistung der Hersteller nicht möglich ist.