Wegeunfälle im Winter

Planen Sie im Winter mehr Zeit für Ihre Wege ein, da Sie im Straßenverkehr mit Beeinträchtigungen rechnen müssen durch:

  • Gefährliches Glatteis, z. B. auf Brücken
  • Bodenfrost und Nebelbänke besonders in Senken und Tälern
  • Blendungen im Straßenverkehr durch entgegenkommenden Verkehr

Achten Sie auf Ihre Umgebung, Fußgänger und Radfahrer können schlecht sichtbar sein.

Schützen Sie sich auf Ihren Wegen:

  • Bildtitel: Wegunfall

Zu Fuß

•  Schuhe mit Profil und Futter tragen

•  Helle oder mit Reflektionsstreifen versehene Oberbekleidung tragen

•  Wärmende Kopfbedeckung aufsetzen

• Nicht geräumte Wege möglichst meiden

  • Bildtitel: Fahrrad

Mit dem Fahrrad 

•  Profilierte Reifen bzw. Spikes aufziehen

•  Beleuchtung einschalten

•  Längere Bremswege einkalkulieren durch Feuchtigkeit und Salz

•  Nicht geräumte Wege möglichst meiden, da Glatteis und Schlaglöcher nicht zu sehen sind

  • Bildtitel: Auto

Mit dem Auto

•  Winterreifen aufziehen

•  Scheibenwischer erneuern

•  Wischwasser mit Frostschutzmittel versehen

•  Funktionierende Beleuchtung sicherstellen

•  Scheiben vor der Fahrt vom Eis befreien

•  Geschwindigkeit anpassen

Vertiefende Informationen finden Sie unter folgenden Links:

Wegeunfall

Radfahren im Winter