Beurteilungsverfahren

  • Bildtitel: CUELA

CUELA

Das Messsystem CUELA (Computer-Unterstützte Erfassung und Langzeit-Analyse von Belastungen des Muskel-Skelett-Systems) wurde entwickelt, um Belastungen des Muskel-Skelett-Systems, wie sie in einer Vielzahl beruflicher Tätigkeiten anzutreffen sind, unmittelbar am Arbeitsplatz unter realen Arbeitsbedingungen messen zu können. Es gilt als Expertenverfahren und wurde auch bei Untersuchungen der BG BAU eingesetzt.

CUELA Informationen

Weitere CUELA Informtionen

Nachfolgende Verfahren eignen sich zur orientierenden Beurteilung im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung von körperlichen Bealstungen:

Leitmerkmalmethode - Heben, Halten und Tragen

Leitmerkmalmethode - Ziehen und Schieben

Leitmerkmalmethode - Manuelle Arbeitsprozesse

Orientierende Beurteilung der Gefährdung (Checkliste zum G46)