Informationen für neue Mitgliedsunternehmen

Die BG BAU und Ihr Unternehmen sind Partner: Durch die gesetzliche Unfallversicherung stehen umfangreiche Leistungen zur Verfügung, um für die Folgen von Arbeits- und Wegeunfälle sowie Berufskrankheiten Ihrer Beschäftigten aufzukommen. Die BG BAU unterstützt Sie darin, solche Unfälle und Erkrankungen in Ihrem Betrieb zu vermeiden. Damit sind vielfältige Angebote für Sie verbunden und einige Pflichten.

 

Ihre Pflichten auf einen Blick

 

Als Unternehmerin oder Unternehmer haben Sie gegenüber der BG BAU einige Verpflichtungen, damit im Schadensfall der Versicherungsschutz greifen kann. Zu diesen Maßnahmen sind Sie gesetzlich verpflichtet.

 

Melden Sie Ihr Unternehmen bei der BG BAU an – spätestens eine Woche nach dessen Gründung. Nutzen Sie dazu am besten unsere Online-Anmeldung.

Die weiteren Schritte:

  • Sie erhalten von der BG BAU einen Betriebsbeschreibungsfragebogen.
  • Sie können Fragen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der BG BAU erörtern.
  • Nach Prüfung der Unterlagen erhalten Sie alle maßgeblichen Entscheidungen schriftlich.

Aufgrund der voraussichtlich anfallenden Entgelte werden für das laufende Jahr Beitragsvorschüsse berechnet.
Melden Sie die Entgelte Ihrer Beschäftigten an die BG BAU bei der Anmeldung Ihres Unternehmens und anschließend immer bis spätestens 16. Februar des Folgejahres mit dem elektronischen Lohnnachweis.
Alljährlich erhalten Sie von der BG BAU einen Beitragsbescheid über die zu zahlenden Vorschüsse und Beiträge.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Ausland für Sie im Einsatz sind, genießen häufig weiterhin den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung und sind weiterhin im elektronischen Lohnnachweis zu berücksichtigen. Soweit der gesetzliche Unfallversicherungsschutz im Ausland nicht mehr greift, können Sie mit einer Auslandsversicherung dennoch dafür sorgen, dass der Versicherungsschutz für Ihre  Beschäftigten erhalten bleibt.

Beauftragen Sie andere Unternehmen? Dann haben wir folgende Empfehlungen:
Vergewissern Sie sich, dass Ihr Nachunternehmer seine Zahlungspflichten gegenüber der BG BAU erfüllt. Es kann sonst passieren, dass Sie für die Zahlungspflicht Ihres Nachunternehmers gegenüber der BG BAU haften.
Eine qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung belegt Ihnen, dass das beauftragte Bauunternehmen bei der BG BAU gemeldet ist. Weiterhin enthält diese Angaben über die eingetragenen Unternehmensteile, die gemeldeten Arbeitsentgelte und die ordnungsgemäße Zahlung der Beiträge.
Ebenso kann der Nachunternehmer seine fachliche Eignung, Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit im Rahmen der  Präqualifikation von Bauunternehmen nachweisen. https://www.pq-verein.de/

Ist ein Beschäftigter aufgrund eines Unfalls länger als drei Tage arbeitsunfähig? Steht das Ereignis in Zusammenhang mit der Arbeit oder auf damit verbundenen Wegen, handelt es sich um einen Arbeits- bzw. Wegeunfall. Sie sind verpflichtet, dies der BG BAU zu melden. Diese Meldepflicht gilt ebenfalls bei krankheitsbedingter Abwesenheit mit einem Verdacht auf eine Berufskrankheit.

Melden Sie den Unfall hier: http://www.bgbau.de/extranet/extranet-fuer-hauptunternehmer/extranet-fuer-hauptunternehmer
ACHTUNG: Tödliche Arbeitsunfälle und solche mit mehr als drei Verletzten sind der BG BAU sofort anzuzeigen.

Hat sich jemand auf Ihrer Baustelle verletzt? Hier finden Sie eine Übersicht der wichtigsten ersten Maßnahmen nach einem Unfall.

Nutzen Sie die umfangreichen Beratungsmöglichkeiten der BG BAU, um sichere und gesunde Arbeitsplätze zu schaffen.

Indem sie die geltenden Vorschriften, Verordnungen und Gesetze erfüllen, sorgen Sie zugleich für Rechtssicherheit:

  • Führen Sie eine Gefährdungsbeurteilung durch und dokumentieren Sie diese.
  • Unterweisen Sie Ihre Beschäftigten mit Aufnahme der Tätigkeit im Unternehmen und danach mindestens einmal jährlich.
  • Sorgen Sie für eine wirksame Erste Hilfe und organisieren Sie die arbeitsmedizinische Vorsorge.
  • Stellen Sie die erforderliche persönliche Schutzausrüstung zur Verfügung.
  • Nutzen Sie Medien und Beratungsangebote der BG BAU, um die Sicherheit und Gesundheit Ihres Unternehmens ständig zu verbessern.

Die BG BAU hält umfangreiche Informationen zur Prävention bereit.

Um die Arbeitsplätze in Ihrem Unternehmen sicher und gesund zu gestalten, erhalten Sie arbeitsmedizinische und sicherheitstechnische Beratung.

Nutzen Sie die Angebote der BG BAU für Ihr Unternehmen

Die BG BAU unterstützt Sie auf vielfältige Weise darin, ein sicheres und gesundes Unternehmen zu führen. Insbesondere „Arbeitsschutz mit System – AMS BAU“, ein Arbeitsschutzmanagementsystem für die der BG BAU zugehörigen Unternehmen bietet  konkrete Anregungen und Handlungshilfen.