Staub war gestern

Informationsveranstaltung zum Aktionsprogramm "Staubminimierung beim Bauen"

Bild mit Schriftzug "Staub war gestern" zum Aktionspgrogramm "Staubminimierung beim Bauen"

Bildquelle: Aktionsprogramm Staub

Mittwoch, 26. Juni 2019
09:30 - 17:00 Uhr

DASA Arbeitswelt Ausstellung
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund

Online-Anmeldung für die Fachtagung

Wir laden Sie herzlich zur Veranstaltung "Staub war gestern" am 26. Juni 2019 in die Deutsche Arbeitsschutzausstellung (DASA) in Dortmund ein. Wir stellen vor, was wir seit dem Start des Aktionsprogramms "Staubminimierung beim Bauen" erreicht haben und wie der aktuelle Stand zu staubarmen Techniken ist.

Im Rahmen einer Fachtagung blicken wir gemeinsam mit Arbeitsschutzakteurinnen und -akteuren aus der Praxis auf bereits erfolgte Maßnahmen, ziehen Bilanz und diskutieren, welche weiteren Maßnahmen in Zukunft für mehr Staubschutz ergriffen werden müssen. Vertreterinnen und Vertreter aus Unternehmen zeigen außerdem, welche Lösungsansätze bereits existieren und berichten von ihren Erfahrungen zum staubarmen Arbeiten.

Auf einer Hausmesse laden renommierte Hersteller und Anbieter die Besucherinnen und Besucher ein, innovative Technologien zur Staubvermeidung selbst zu erleben und auszuprobieren. In einem begleitenden Bühnenprogramm klären Kurzvorträge rund um das Thema Staub auf. Als Höhepunkt berichtet der Ausdauersportler und Unternehmer Joey Kelly über seinen Lebensweg.

Programm der Veranstaltung (PDF, 1MB)

Bitte melden Sie sich online an, wenn Sie an der Fachtagung teilnehmen möchten. Für die Teilnahme an der Hausmesse ist keine Anmeldung erforderlich.
 

Das Aktionsprogramm "Staubminimierung beim Bauen"

Staub wird als unausweichlicher Nebeneffekt bei Bautätigkeiten betrachtet. Das führt dazu, dass Maßnahmen zur Staubminimierung nur selten ergriffen werden. Vermeidbare Belastungen für die Gesundheit der Beschäftigten werden häufig nicht als solche wahrgenommen.

Um dem entgegenzuwirken, wurde 2016 das Aktionsprogramms "Staubminimierung beim Bauen" vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) auf den Weg gebracht. Das Programm hat zum Ziel, alle Betroffenen zu sensibilisieren und die Akzeptanz moderner staubarmer Techniken bei allen am Bau Beteiligten nachhaltig zu verbessern und so deren Gesundheit zu schützen.

Aktionsprogramm "Staubminimierung beim Bauen"
 

Das könnte Sie auch interessieren: Arbeitsschutzprämien zum Schutz vor Staub

Die BG BAU honoriert Investitionen in ausgewählte unfallverhütende Produkte oder gesundheitserhaltende Maßnahmen mit Prämien, zum Beispiel:

Arbeitsschutzprämie Bau-Entstauber

Arbeitsschutzprämie Bau-Entstauber mit hohen Absaugvolumina

Arbeitsschutzprämie Handmaschinen im Bauhandwerk mit Absaugung

Weitere Arbeitsschutzprämien