Peers/Peer-Beratung

Peers (Peer: englisch für: „gleichgestellte/ebenbürtige“) sind Menschen, die ein gleiches Schicksal erlebt haben und ihre gemachten Erfahrungen und Erkenntnisse an Betroffene weitergeben, sie motivieren und in ihrem Verarbeitungsprozess stärken.

Die Peer-Beratung ist ein unverbindliches und ergänzendes Angebot zum Reha-Management der gesetzlichen Unfallversicherung. Dieses Beratungsangebot können Betroffene freiwillig in Anspruch nehmen, die sehr schwere Verletzungen durch Arbeitsunfälle erlitten haben (z.B. bei Amputationen) oder die unter bestimmten berufsbedingten Erkrankungen (Berufskrankheiten) leiden.

Weitere Informationen finden Sie hier:
Zusätzliche Unterstützung von Betroffenen für Betroffene