Unternehmer

Qualifizierungsmaßnahmen sind erforderlich, wenn sich Unternehmer für ein alternatives Betreuungsmodell zur betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung nach der Unfallverhütungsvorschrift "Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit" (DGUV Vorschrift 2) entschieden haben. Ziel der Seminare ist es, eine Gefährdungsbeurteilung erstellen und daraus den Beratungsbedarf zur Betreuung ableiten zu können.

Allgemeine Fortbildungsseminare - auch zur Gefährdungsbeurteilung - können themenbezogen aus der Zielgruppe "Fachseminare" ausgewählt werden.

Eine detaillierte Beschreibung der Inhalte finden Sie in der Seminardatenbank.