Bautreppen/Gerüsttreppen

 
Bautreppe
  • Bildquelle: H.ZWEI.S Werbeagentur GmbH
1 / 1
Bautreppe

Produktbeschreibung:

Bautreppen und Gerüsttreppen dienen als temporärer Verkehrsweg zum Überbrücken von einzelnen Geschossebenen während der Rohbau- und Ausbauphase oder als Zugang zu einer Baugrube. Die gradläufigen oder gewendelten Ausführungen bestehen aus wiederverwendbaren Systembauteilen mit Seitenschutz.
 

Rohbau- und Ausbauphase, Bereitstellung sicherer Verkehrswege während der einzelnen Bauphasen bis zum Einbau der endgültigen Treppe.
 

Durch die Verwendung von Bau-Treppen ermüden die Beine und Arme nicht so schnell. Die Auftrittsfläche der Sprossen ist breiter, wodurch die Füße entlastet werden. Die Bau-Treppen lassen sich in aufrechter Körperhaltung begehen und es gibt einen Seitenschutz oder Geländer zum Abstützen und Festhalten. Das Begehen von Bau-Treppen ist somit sicherer und in ergonomischer Hinsicht weniger belastend als das Begehen von Anlegeleitern. Außerdem kann Werkzeug und Material leichter mitgeführt und bedarfsweise sogar beidhändig transportiert werden. 

Hinweis zu den Ergonomischen Lösungen

  • Gefährdung: Absturz bei der Benutzung von Leitern als Verkehrsweg.
  • Auswirkung: Reduzierung der Absturzunfälle mit Leitern bei der Benutzung als Verkehrsweg.

 

Arbeitsschutzprämie

Pro Maßnahme 50 % der Anschaffungskosten, max. 750 Euro

Fördermittel sind verfügbar


Downloads: