Sozialpartnervereinbarung: FFP2-Masken werden aktuell beschafft und zeitnah durch den Außendienst verteilt

Straßenbaustelle

Bildquelle: BG BAU

Am 14. Januar haben die drei Tarifvertragsparteien der Bauwirtschaft verstärkte Maßnahmen zum Infektionsschutz für die Beschäftigten der Bauwirtschaft vereinbart, u. a. die Bereitstellung von FFP2-Masken durch die BG BAU. Zur Umsetzung dieses Beschlusses startet die BG BAU demnächst mit der Verteilung der FFP2-Masken über ihren Außendienst vor Ort: Sie werden im Rahmen der Beratung für Beschäftigte auf Baustellen und der baunahen Dienstleistungen zur Verfügung gestellt – siehe dazu auch die Pressemeldung der BG BAU vom 15. Januar.

Die FFP2-Masken werden aktuell beschafft und in etwa zehn Tagen dem Außendienst für die Verteilung übergeben. Eine direkte Bestellung bei der BG BAU ist nicht möglich. Die BG BAU kann vor dem Hintergrund der gesetzlichen Vorgaben Beratungsartikel – wie hier die FFP2-Masken – nur im Zusammenhang eines Vor-Ort-Termins im Rahmen einer Beratung an Unternehmen und Versicherte weitergeben.

Die BG BAU wird zudem ihr Informationsangebot für Unternehmen und Versicherte erweitern, unter anderem um die Themen Corona-Testung sowie Impfung.

Servicehotline

Sie haben ein Anliegen? Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der kostenfreien Servicehotline helfen Ihnen gerne!

0800 3799100

Servicezeiten:

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr,

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

(Feiertage ausgenommen)