Neue DGUV Information "Umgang mit psychisch beeinträchtigten Beschäftigten" veröffentlicht

DGUV Information 206-030: Umgang mit psychisch beeinträchtigten Beschäftigten - Handlungsleitfaden für Führungskräfte

Bildquelle: BG BAU

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat die Broschüre "Umgang mit psychisch beeinträchtigten Beschäftigten" des Sachgebiets Psyche und Gesundheit in der Arbeitswelt veröffentlicht. Die DGUV Information 206-030 richtet sich an Führungskräfte und rückt die psychische Gesundheit der Beschäftigten in den Fokus. Rechtzeitiges Reagieren und Hilfe anzubieten, stehen für einen proaktiven Gesundheitsschutz der Beschäftigten. Es gilt, zum Erhalt der beruflichen Leistungsfähigkeit, die physische und psychische Gesundheit von Beschäftigten gleichermaßen im Blick zu behalten. Wichtig ist, frühzeitig Veränderungen im Verhalten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zum Beispiel im Leistungs- und Sozialverhalten, wahrzunehmen, sensibel zu reagieren und eventuell Hilfsangebote anzusprechen.

Der Leitfaden unterstützt Führungskräfte bei Fragen zu psychischen Gesundheitsbeeinträchtigungen und bietet Tipps und praktische Hilfen an, wie Leitfäden zur Vorbereitung und Durchführung von Gesprächen oder inner- und außerbetriebliche Anlaufstellen. Weitere Themen sind die Wiedereingliederung und Integration, die Förderung von psychischer Gesundheit am Arbeitsplatz sowie arbeitsrechtliche Aspekte.

Weitere Informationen
Die DGUV Information 206-030 ist über das Medien-Center der BG BAU abrufbar.

Servicehotline

Sie haben ein Anliegen? Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der kostenfreien Servicehotline helfen Ihnen gerne!

0800 3799100

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr,

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

(Feiertage ausgenommen)