Workers‘ Memorial Day

Anlässlich des weltweiten "Workers‘ Memorial Day" am 28. April 2019 gedenkt die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) der in Folge von Unfällen und Erkrankungen bei der Arbeit verstorbenen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Workers' Memorial Day

Bildtitel: Workers' Memorial Day
Bildquelle: ChiccoDodiFC - Fotolia

Der Gedenktag "Workers‘ Memorial Day" erinnert zugleich daran, wie wichtig der Einsatz für sichere und gesunde Arbeitsplätze ist. Die BG BAU beteiligt sich an den vielfältigen bundesweiten Aktionen.

Der Workers Memorial Day wurde 1970 durch die größte amerikanische Gewerkschaftsvereinigung etabliert. Sein Motto lautet: "Der Toten gedenken – für die Lebenden kämpfen."

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) laden am Sonntag, den 28. April 2019, um 15 Uhr in der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst mit muslimischer und jüdischer Beteiligung ein. Dabei werden auch Betroffene ihre persönlichen Erfahrungen schildern. Die BG BAU unterstützt diese Veranstaltung.

Die BG BAU sieht sich als Partnerin und Dienstleisterin im Kampf um sichere und gesunde Arbeitsplätze. Sie berät und unterstützt Unternehmen beim Arbeitsschutz und informiert Beschäftigte über sicheres Verhalten am Arbeitsplatz. Dazu hat sie unter anderem die Kampagne "1 Leben. Pass drauf auf." ins Leben gerufen, bei der Betroffene über ihre Erfahrungen berichten, um für das Thema Arbeitsschutz zu sensibilisieren. Am 27. und 28. April 2019 werden anlässlich der Gedenkveranstaltung Motive der Kampagne in einer öffentlich zugänglichen Ausstellung auf dem Breitscheidplatz zu sehen sein. Jedes einzelne Motiv erinnert daran, warum es sich lohnt, sicher und gesund zu arbeiten.

Link zur Veranstaltung in Berlin