Holzbau Deutschland unterstützt „Charta für Sicherheit auf dem Bau“

Peter Aicher, Vorsitzender von Holzbau Deutschland - Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes, unterzeichnet auf der Messe Dach+Holz in Köln die „Charta für Sicherheit auf dem Bau“. Damit bekennt sich der Verband zu den Zielen des Präventionsprogramms „BAU AUF SICHERHEIT. BAU AUF DICH“ der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU). Die Unterzeichner setzen sich dafür ein, dass auf den Baustellen Sicherheitsstandards eingehalten und keine Unfallrisiken eingegangen werden. Das hat die BG BAU mitgeteilt.

Bildtitel: Unterzeichnung.jpg
Bildquelle: Kolja Matzke - BG BAU

Zimmererarbeiten gehören zu den Gewerken mit dem höchsten Absturzrisiko auf dem Bau. Dazu sagte Bernhard Arenz, Präventionsleiter der BG BAU: „Die Unterstützung der Charta durch Holzbau Deutschland ist ein wichtiger Schritt im Interesse der Unternehmen und Beschäftigten des gesamten Zimmerer-Handwerks. Nur gemeinsam können wir langfristig sichere Arbeitsbedingungen erreichen. Wir versprechen uns einen deutlich verbesserten Arbeitsschutz und vor allem die Vermeidung aller schweren und tödlichen Unfälle am Bau, wenn die Inhalte der Charta wirksam in den Betrieben umgesetzt werden.“

Die „Charta für Sicherheit auf dem Bau“ dient der Selbstverpflichtung von Verbänden und Gewerkschaft zur Etablierung einer betrieblichen Arbeitskultur, in der Sicherheit und Gesundheit zur Selbstverständlichkeit werden. Sie ist einer der Pfeiler des Präventionsprogramms „BAU AUF SICHERHEIT. BAU AUF DICH.“ Weitere Unterzeichner neben Holzbau Deutschland sind unter anderem der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie, der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes, der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks sowie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt.

Auf der Messe Dach+Holz 2018 wirbt die BG BAU zusammen mit Holzbau Deutschland und dem Zentralverband des Deutschen Dachdecker-Handwerks auf einem gemeinsamen Stand in Halle 9 für den Arbeitsschutz. Eines der Highlights ist der zweigeschossige, begehbare Dachstuhl, an dem die Zimmerer-Nationalmannschaft unterschiedliche Gefahrensituationen simuliert und geeignete Sicherungsmaßnahmen demonstriert.

Die Kernbotschaft des Präventionsprogramms „BAU AUF SICHERHEIT. BAU AUF DICH“ lautet „Sicheres Verhalten lohnt sich für dich, deine Familie, Freunde und Kollegen!“ Jeder hat das Recht und auch die Pflicht, unnötige Risiken zu vermeiden. Niemand darf durch riskantes Verhalten sein Leben und seine Gesundheit oder Leben und Gesundheit anderer leichtfertig aufs Spiel setzen. Das Präventionsprogramm der BG BAU ist langfristig angelegt und richtet sich an Beschäftigte, Betriebsinhaberinnen und Inhaber sowie Multiplikatoren.

Weitere Informationen unter www.bau-auf-sicherheit.de.