Sachbearbeitung (m/w/d) Rechtsbehelf Rehabilitation und Leistung

Die BG BAU (Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft) ist die gesetzliche Unfallversicherung für die Bauwirtschaft und baunahe Dienstleistungen. Als eine der größten gewerblichen Berufsgenossenschaften in Deutschland betreuen wir circa 500.000 Unternehmen mit rund 2,8 Millionen Versicherten an verschiedenen Standorten. Wir fördern Sicherheit und Gesundheit in den Unternehmen. Im Falle eines Arbeitsunfalls oder einer Berufskrankheit erbringen wir Rehabilitations- und Entschädigungsleistungen.

 

Die BG BAU sucht ab sofort eine

Sachbearbeitung (m/w/d) Rechtsbehelf Rehabilitation und Leistung

für die Hauptverwaltung, Abteilung Steuerung Recht, Referat Rechtsbehelf in Berlin.

 

Ihre Aufgaben

Als Sachbearbeitung (m/w/d) Rechtsbehelf Rehabilitation und Leistungen mit dem Zuständigkeitsbereich Arbeits- und Wegeunfall unterstützen Sie die Referatsleitung bei steuerungsrelevanten Fragestellungen zum Leistungsrecht, begleiten die hierzu anhängigen Verfahren, insbesondere Musterverfahren, analysieren Rundschreiben der DGUV, Rechtsprechung und Gesetzesvorhaben zum Sozialversicherungs-, Leistungs- sowie Prozessrecht und erarbeiten Stellungnahmen bzw. Umsetzungsvorschläge.

Sie gestalten die Arbeitsabläufe und Verfahren in der Abteilung Steuerung Recht mit und tragen entscheidend dazu bei, eine BG-einheitliche Sachbearbeitung im Bereich Rechtsbehelf Rehabilitation und Leistungen (Arbeits- und Wegeunfall) sicherzustellen. Eine Ihrer zentralen Aufgaben ist die Erstellung von Arbeitsanweisungen und Konzepten nach den Vorgaben der Abteilungs- und Referatsleitung.

In dieser Funktion bilden Sie auch die Schnittstelle bzw. sind Ansprechpartner (m/w/d) für die Kollegen und Kolleginnen aus der Steuerungsabteilung Rehabilitation und Leistung sowie aus den Regionen.

Zu Ihrem weiteren Aufgabenbereich gehören:

  • Sie wirken bei der Erstellung und Weiterentwicklung von Dienstanweisungen und Handlungsanleitungen mit.
  • Sie entwickeln fachliche und organisatorische Vorgaben und Entscheidungsvorlagen für die Abteilungs- und Referatsleitung.
  • Sie nehmen an überregionalen Besprechungen, Arbeitskreisen und Workshops teil und setzen sich für die Etablierung und Fortentwicklung eines einheitlichen Qualitäts- und Servicegedanken für den Fachbereich Recht ein.
  • Sie bearbeiten zentrale Beschwerden im Leistungswesen (Arbeits- und Wegeunfall).
  • Sie nutzen und betreiben das Dokumentenmanagement.
  • Sie führen das Berichtswesen und die DGUV-Statistik.
  • Sie unterstützen den Aufbau und die Betreuung der Urteilsdatenbank, Info-Plattform, FAQ-Datenbank.

 

Unsere Anforderungen an Sie

  • Sie haben die Laufbahnprüfung für den gehobenen berufsgenossenschaftlichen Dienst erfolgreich absolviert oder verfügen über einen vergleichbaren Bachelor-Abschluss (z. B. Bachelor im Studiengang Sozialversicherung mit dem Schwerpunkt Unfallversicherung oder Bachelor im Sozialrecht).
  • Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der gesetzlichen Unfallversicherung, des allgemeinen Sozialversicherungs-, Verfahrens- und Prozessrechtes sind von Vorteil.
  • Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen in Widerspruchs- und Klageverfahren zu leistungsrechtlichen Fragestellungen, insbesondere im Bereich Arbeits- und Wegeunfall.
  • Zu Ihren persönlichen Stärken gehören unter anderem eine schnelle Auffassungsgabe, eine ausgeprägte Urteilsfähigkeit, hohes Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick.
  • Ihre Arbeitsweise ist durch Selbstständigkeit, hohe Leistungsbereitschaft, Entscheidungsfreude sowie Qualitätsbewusstsein geprägt.
  • Sie sind sicher im Umgang mit der EDV (MS-Office-Anwendungen), teamfähig und bereit, an Weiterbildungsmaßnahmen sowie an planbaren Dienstreisen teilzunehmen.

 

Wir bieten Ihnen

  • Die Vergütung erfolgt bei vollständiger Eignung und Aufgabenwahrnehmung bis Entgeltgruppe 11 BG-AT vorbehaltlich einer endgültigen Stellenbewertung. Hinweis: Ein bereits vorhandener Dienstordnungsangestellten-Status kann übernommen werden.
  • Vollzeit. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

 

Bewerbungsende: 10. Juli 2019

 

Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher Eignung und Qualifikation besonders berücksichtigt.

Die BG BAU hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sind daher insbesondere an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Bewerbungen mit aussagefähiger Darstellung Ihres beruflichen Werdeganges sowie der Qualifikation für die ausgeschriebene Stelle richten Sie bitte mit den dazu gehörenden Unterlagen (letzte Zeugnisse, dienstliche Beurteilungen, Weiterbildungsnachweise etc.) bevorzugt als E-Mail in einem einzigen PDF-Dokument an bewerbung(at)bgbau.de oder per Post (bitte mit einem frankierten Rückumschlag, sofern Sie Ihre Unterlagen zurückerhalten möchten) an die

Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft
Abteilung Organisation
Bereich Recruiting
Hildegardstr. 29/30
10715 Berlin

Als Ansprechpartnerin in fachlichen Fragen steht Ihnen Frau Bächstädt unter der Telefonnummer 030 85781-633 zur Verfügung.