Leitung (m/w/d) Referat Elektrische Gefährdung und Strahlung

Die BG BAU sucht ab sofort eine

Leitung (m/w/d) Referat Elektrische Gefährdung und Strahlung

Hauptverwaltung, Hauptabteilung Prävention, Abteilung Sicherheit

Bewerbungsende: 9. April 2019

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Interne und externe fachliche Beratung zu elektrischen Gefährdungen, Laser- und künstlicher optischer Strahlung, magnetischer Felder und ionisierender Strahlung bei Bauarbeiten und im Bereich baunaher Dienstleistungen,
    [nichtstationäre Arbeitsplätze]
  • Erarbeitung und Anpassung standardisierter Gefährdungsbeurteilungen,
  • Beratung zur Beschaffung von Arbeits- und Betriebsmitteln und bei der Auswahl von Arbeitsschutzprämien,
  • Fachliche Aus- und Weiterbildung der Aufsichtspersonen zu Fragen der elektrischen Gefährdungen und Strahlung,
  • Erarbeitung von Fachinformationen,
  • Mitarbeit in Fachgremien innerhalb und außerhalb der gesetzlichen Unfallversicherung und in der Normung,
  • Koordination und Steuerung der Facharbeit zu den benannten Themen,
  • Sonderaufgaben

Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Ingenieurswissenschaften (z. B. Elektrotechnik), Naturwissenschaften (z. B. Physik) oder einer dem zukünftigen Einsatzbereich entsprechenden Fachrichtung als Dipl.-Ing., Master oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Mindestens zweijährige hauptberufliche Tätigkeit in diesem Arbeitsbereich,
  • Gute Kenntnisse der für den Tätigkeitsbereich relevanten nationalen, europäischen und internationalen Normen, der nationalen Gesetze und der europäischen Richtlinien,
  • Sicherer Umgang in Wort und Schrift mindestens der englischen Sprache,
  • Bereitschaft zu Dienstreisen (auch mehrtägig)
  • Umfangreiche Kenntnisse in EDV- Anwendungen (MS Office)

Wir bieten:

  • Bei vollständiger Eignung und Aufgabenwahrnehmung bis A15 BBesO bzw. Entgeltgruppe 15 BG-AT
  • Vollzeit. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet

Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher Eignung und Qualifikation besonders berücksichtigt.

Die BG BAU hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sind daher insbesondere an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Bewerbungen mit aussagefähiger Darstellung Ihres beruflichen Werdeganges sowie der Qualifikation für die ausgeschriebene Stelle richten Sie bitte mit den dazu gehörenden Unterlagen (letzte Zeugnisse, dienstliche Beurteilungen, Weiterbildungsnachweise etc.) per E-Mail möglichst in einem PDF-Dokument an bewerbung(at)bgbau.de oder per Post an

Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft
Personalabteilung
Personalbereich Berlin
Hildegardstr. 29/30
10715 Berlin

Als Ansprechpartner in fachlichen Fragen steht Ihnen Herr Werner unter der Telefonnummer 030 85781-602 zur Verfügung.