Bearbeiterin/Bearbeiter Bildung II - befristet

Die BG BAU sucht ab 1. März 2019, befristet auf 2 Jahre eine/einen

Bearbeiter/Bearbeiterin II

für die Region Süd, Fachabteilung Prävention

Bewerbungsende: 31. Januar 2019

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Aufgaben der Seminarorganisation wahrnehmen, insbesondere  Koordination der Nutzung des Praxiszentrums, wie zum Beispiel
    • Anmeldung von Gruppen, Mitgliedsbetrieben und externer Baufachleuten und andere
    • Planung der Termine
    • Einsatzplanung der Referenten
    • Beratung zu Leistungen des Praxiszentrums
    • Schnittstellenkommunikation mit dem Ausbildungszentrum Nürnberg (Organisation Übernachtungen, Verpflegung) und zu anderen Orga-einheiten
  • Allgemeine Aufgaben im Einladungswesen
  • Betreuung besonderer Zielgruppen
  • Sonderaufgabe

Anforderungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Bürokommunikation oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere in Phoenics.Praevention.Schulung sowie MS-Office
  • Kundenorientierung und Organisationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Eigenverantwortliche, selbstständige sowie genaue und gründliche Arbeitsweise

Wir bieten:

  • Bei vollständiger Eignung und Aufgabenwahrnehmung bis Entgeltgruppe 6 BG-AT vorbehaltlich einer endgültigen Stellenbewertung.
  • Teilzeit, 20 Stunden/Woche.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Qualifikation besonders berücksichtigt.

Bewerbungen mit aussagefähiger Darstellung Ihres beruflichen Werdeganges sowie der Qualifikation für die ausgeschriebene Stelle richten Sie bitte mit den dazu gehörenden Unterlagen (letzte Zeugnisse, dienstliche Beurteilungen, Weiterbildungsnachweise etc.) per E-Mail möglichst in einem einzigen PDF-Dokument an bewerbung-sued(at)bgbau.de oder per Post an die

Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft
Region Süd
Fachabteilung Personal
-Stellenausschreibung PRS1901-
Am Knie 6
81241 München

Als Ansprechpartnerin in fachlichen Fragen steht Ihnen Frau Hageböck unter der Telefonnummer 089 8897-812 zur Verfügung.