Die BG BAU
Presse
Mitglieder / Beiträge
Versicherte
Reha / Leistungen
Prävention
ASD der BG BAU
Service
Kooperationen
Seminare
Die BG BAU Karriere Stellenangebote Referent/Referentin Rechtsberatung mit Schwerpunkt Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Referent/Referentin Rechtsberatung mit Schwerpunkt Miet- und Wohnungseigentumsrecht

26.07.2018: Berlin - Beginn ab sofort, befristet als Mutterschutz-/Elternzeitvertretung für die Dauer von max. zwei Jahren - Bewerbungsende: 23.08.2018

Die BG BAU sucht ab sofort eine/einen

Referentin/Referenten Rechtsberatung mit Schwerpunkt Miet- und Wohnungseigentumsrecht

für die Hauptverwaltung, Berlin, Hauptabteilung Recht  Integrität

Bewerbungsende: 23. August 2018

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

    • Als Referent/Referentin Rechtsberatung mit Schwerpunkt Miet- und Wohnungseigentumsrecht unterstützen Sie die Referatsleitung bei der Beratung zu komplexen rechtlichen Fragestellungen und bei der Erstellung juristischer Gutachten für die Geschäftsführung und sämtliche Organisationseinheiten der BG BAU sowie deren Tochtergesellschaften und Beteiligungen.
    • Ein Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit sind Themen aus dem Bereich des Miet- und Wohnungseigentumsrechts, bei denen Sie Ansprechpartner für interne Kunden, insbesondere des Bereiches Immobilien- und Liegenschaftsmanagements der BG BAU sind. Dabei geht es insbesondere um die rechtliche Begleitung von An- und Vermietungen sowohl von Wohn-, als auch von Gewerberaum und die damit verbundene Vertragsgestaltung. Hierzu gehören neben der umfassenden Beratung des internen Kunden auch die eigenständige Verhandlung mit der gegnerischen Vertragspartei sowie die Betreuung anhängiger Rechtsstreitigkeiten. 

Ihr Profil: 

    • Sie verfügen über zwei juristische Staatsexamina und in der Praxis erworbene, ausgezeichnete Fachkenntnisse im Miet- und Wohnungseigentumsrecht inklusive mietrechtlicher Bezüge zum öffentlichen Recht, einschließlich Steuerrecht sowie gute Kenntnisse im Gesellschaftsrecht.
    • Ihre juristischen Kenntnisse haben Sie bereits mit einer lösungsorientierten Herangehensweise im Rahmen der Rechtsberatung in einem Justiziariat oder in einer Anwaltskanzlei unter Beweis gestellt. Sie können anspruchsvolle Sachverhalte anschaulich aufbereiten und Ihre Ergebnisse und Empfehlungen internen bzw. externen Ansprechpartnern gegenüber überzeugend darstellen und vertreten.
    • In Ihrer bisherigen Tätigkeit kamen Ihnen die Fähigkeit zu konzeptionellem Arbeiten sowie ein analytisches Denk- und Urteilsvermögen zu Gute. Sie sind in der Lage, sich auch in komplexe und neue Aufgabengebiete zügig einzuarbeiten. Ihre Arbeitsweise ist durch hohe Leistungsbereitschaft, Entscheidungsfähigkeit und Dienstleistungsorientierung geprägt.
    • Sie sind flexibel und belastbar und freuen sich über eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Aufgabe in einem Umfeld, das Ihre Einsatzbereitschaft und Fachkompetenz zu schätzen weiß.

Wir bieten:

    • Bei vollständiger Eignung und Aufgabenwahrnehmung bis Entgeltgruppe 13 BG-AT vorbehaltlich einer endgültigen Stellenbewertung.
    • Feste Anstellung in Vollzeit, grundsätzlich auch in Teilzeit, im öffentlichen Dienst

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Qualifikation besonders berücksichtigt.

Die BG BAU hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sind daher insbesondere an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Bewerbungen mit aussagefähiger Darstellung Ihres beruflichen Werdeganges sowie der Qualifikation für die ausgeschriebene Stelle richten Sie bitte mit den dazu gehörenden Unterlagen (letzte Zeugnisse, dienstliche Beurteilungen, Weiterbildungsnachweise etc.) bis spätestens zum 23. August 2018 per E-Mail möglichst in einem PDF-Dokument an oder per Post an:

Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft
Personalabteilung
Hildegardstr. 29/30
10715 Berlin

 Als Ansprechpartnerin in fachlichen Fragen steht Ihnen Frau Sembritzki unter der Telefonnummer 030 85781-564 zur Verfügung.