Staubminimierung beim Bauen

Workshop im Rahmen des A+A Kongresses für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Ein Mann und eine Frau mit Schutzkleidung und Entstaubern im Staub

Bildquelle: Aktionsprogramm Staub - neues handeln

6. November 2019 | 14:00 - 17:00 Uhr
A+A Kongress
Congress Center Düsseldorf - Eingang CCD Süd

www.aplusa.de

Bei vielen Tätigkeiten beim Bauen entsteht Staub oder es wird Staub aufgewirbelt. In der Branche besteht leider oft die Auffassung, dass Staub unabdingbar zum Bauen dazu gehöre. So kommt es, dass vermeidbare Belastungen für die Gesundheit der Beschäftigten nicht als solche wahrgenommen werden. Maßnahmen zur Staubminimierung werden nicht ergriffen. Die Umsetzung von Maßnahmen zur Staubminimierung in die Praxis der Betriebe ist eine große Herausforderung für die Unternehmen. Ohne den Einsatz wirksamer technischer Lösungen zur Staubminderung lassen sich weder Grenzwerte einhalten noch junge Menschen für einen Beruf in der Bauwirtschaft begeistern.

Dabei gibt es heute bereits für viele Tätigkeiten in der Bauwirtschaft technische Lösungen, Produkte und Verfahren, mit deren Hilfe sich die Staubbelastungen wirksam vermindern lassen. Leider sind diese guten Praxislösungen viel zu wenig bekannt und werden bislang nur von wenigen Betrieben eingesetzt. Die Ziele, Strategien und Erfolge des Aktionsprogramms Staubminimierung beim Bauen werden gemeinsam mit Partnern des Bündnisses im Rahmen eines anwenderorientieren Workshops (das heißt Demonstration innovativer staubarmer Techniken, moderner Methoden zur Qualifikation der Unternehmen in fünf Themeninseln) vorgestellt und diskutiert.
 

Das Programm im Detail

14:00 Uhr Einführung
Dr. Astrid Smola, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

14:10 Uhr Staub war gestern - Staubminimierung beim Bauen
Norbert Kluger, Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU)

14:20 Uhr Besuch der Themeninselwelten, je 20-30 Minuten  

  • Themeninsel 1: Aktionsprogramm "Staubminimierung beim Bauen" 
    Norbert Kluger, Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU)  
  • Themeninsel 2: Staubarme Bearbeitungssysteme
    Alexander Maier, Hilti Deutschland AG
    Dominik Huckebrink, Hilti Deutschland AG  
  • Themeninsel 3: Luftreiniger der Zukunft
    Andreas Kaeten, HEYLO GmbH  
  • Themeninsel 4: Bau-Entstauber für die Praxis
    Walter Gunreben, Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU)  
  • Themeninsel 5: Staub in der Luft: Messen, sichtbar machen und bewerten
    Dr. Christoph Emmel, Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU)
    Dieter Höber, Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU)

16:45 Uhr Zusammenfassung und Ausblick
Norbert Kluger, Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU)

17:00 Uhr Ende der Veranstaltung


Tickets

Die Teilnahme am A+A Kongress ist kostenpflichtig.

Für Mitgliedsunternehmen der BG BAU stellen wir eine begrenzte Anzahl an Tageskarten für den A+A Kongress zur Verfügung, damit Sie die Veranstaltung besuchen können.

Bitte senden Sie eine E-Mail an gisbau(at)bgbau.de, wenn Sie Interesse an einem Ticket haben.


Adresse

Congress Center Düsseldorf - Eingang CCD Süd
Rotterdamer Straße/Ecke Stockumer Kirchstraße
40474 Düsseldorf
www.aplusa.de


Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Informationen rund um das Thema Staub

Besuchen Sie uns auch am Messestand der BG BAU in Halle 10 auf der A+A