Assistenzsysteme für die Unfallprävention

DGUV Fachgespräch

Plakat für das DGUV Fachgespräch "Assistenzsysteme für die Unfallprävention" am 24. und 25. Mai 2022 in Dresden.

Bildquelle: DGUV

24.-25.05.2022
Dresden

Sicherheit mobiler On- und Off-Road-Arbeitsmaschinen, Nutz- und Schienenfahrzeuge


Die Vision Zero ist die Vision einer Welt ohne Arbeitsunfälle und arbeitsbedingte Erkrankungen. Auch Fahrerassistenzsysteme können zur Erreichung des Null-Unfall-Ziels beitragen. Denn Komfort und Sicherheit sind Merkmale, die Fahrerassistenzsystemen für Nutzfahrzeuge und mobile Maschinen zugeschrieben werden. Nicht ob, sondern wie Fahr- und andere Bedienungsassistenzsysteme für die Unfallprävention tatsächlich wirksam sein können, ist noch ungeklärt. Zur Beantwortung offener Fragen hat die gesetzliche Unfallversicherung einen branchenübergreifenden Dialog angestoßen, Bedarfe und Handlungsfelder identifiziert und erste Arbeitspakete geschnürt.

Mit dem Fachgespräch Assistenzsysteme für die Unfallprävention organisiert die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) ein Forum für Dialog und Austausch zum Trendthema Assistenzsysteme mit den inhaltlichen Schwerpunkten Sicherheit und Prävention von Arbeits-, Wege- und Dienstwegeunfällen.

Treffen Sie Fachleute und Verantwortliche aus allen Bereichen, die an der Entwicklung, Umsetzung und am praktischen Einsatz von Assistenzsystemen für die Unfallprävention Anteil haben. Berichten Sie von Ihrer Arbeit, Ihren Projekten und Erfahrungen. Stellen Sie neue Ideen und innovative Lösungen vor. Diskutieren Sie spannende Einzelaspekte und aktuelle Fragen. Tauschen Sie sich aus und liefern Sie Impulse für neue Trends und Handlungsfelder.

Weitere Informationen und Anmeldung auf www.dguv.de