Die BG BAU
Presse
Mitglieder / Beiträge
Versicherte
Reha / Leistungen
Prävention
ASD der BG BAU
Service
Kooperationen
Seminare
Presse Pressemeldungen Pressemeldungen 2011 Bundesbauminister im Interview

Bundesbauminister im Interview

Arbeitsschutz am Bau so wichtig wie Sicherheit im Flug- und Straßenverkehr / 14. Februar 2011

Arbeitsschutz am Bau so wichtig wie Sicherheit im Flug- und Straßenverkehr / 14. Februar 2011

"Für mich hat die Sicherheit oberste Priorität, ob auf der Baustelle, im Luftverkehr oder auf der Straße, da gibt es keinen Unterschied", erklärte Bundesbauminister Dr. Peter Ramsauer in einem Interview mit "BG BAU aktuell", dem Unternehmermagazin der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, das soeben erschienen ist. Die noch immer hohen Unfallzahlen aus der Bauwirtschaft machen deutlich, so Ramsauer "dass hier noch erhebliche Anstrengungen erforderlich sind und zwar bei Unternehmern und Beschäftigten gleichermaßen." Beim Einsatz von Schutzausrüstungen zeige sich für den Minister allein am Beispiel der auf Baustellen häufig nicht getragenen Schutzhelme, "dass bei vielen Beschäftigten die nötige Sensibilität für ihre eigene Sicherheit leider noch gar nicht richtig verankert ist."

Wie Minister Ramsauer bestätigte, spiele die Bauwirtschaft "in vielen Zukunftsprojekten unserer Gesellschaft eine Schlüsselrolle". Mit den Programmen zur Städtebauförderung unterstütze die Bundesregierung trotz erheblicher Sparzwänge Investitionen in den Kommunen und helfe gerade kleinen und mittelständischen Bau- und Handwerksunternehmen, die die Aufträge vor Ort umsetzen.

Die wichtigsten Aufgaben seien der weitere Ausbau und die Pflege der Infrastruktur, bauliche Anpassungen an die demografischen Veränderungen sowie bauliche Erfor­dernisse von Klimaschutz und Klimawandel, etwa der energetischen Sanierung im Wohn- und Wirtschaftsbau. Hier habe die Bauwirtschaft exzellente Perspektiven. "Ich setze daher bei der Umsetzung des Energiekonzeptes der Bundesregierung auf die Bauwirtschaft", ergänzte Ramsauer. In diesem Zusammenhang seien der Ausbau der Dienstleistungskompetenz, eine klare Qualitätsorientierung und ein erstklassige Aus- und Weiterbildung von großer Bedeutung.

 
Kontakt

BG BAU - Pressestelle
Hildegardstraße 29/30
10715 Berlin

E-Mail

Joachim Förster

Joachim Förster
Telefon: 030 85781-518