Die BG BAU
Presse
Mitglieder / Beiträge
Versicherte
Reha / Leistungen
Prävention
ASD der BG BAU
Service
Kooperationen
Seminare
Prävention Fachinformationen Gefahrstoffe Isocyanate

Isocyanate

Die aus Isocyanaten hergestellten Polyurethan (PU)-Lacke, -Beschichtungen, -Schäume oder Klebstoffe werden in fast allen Bau-Branchen verwendet. Isocyanate sind als krebsverdächtig eingestuft, sowie als haut- und atemwegssensibilisierend.

Die BG BAU hat zahlreiche Messungen beim Einsatz von Isocyanaten durchgeführt. Im November 2017 hat die BG BAU ihre Messdaten der Fachöffentlichkeit präsentiert. In Kürze erhalte Sie hier weitere Informationen dazu.

Mit diesen Messdaten unterstützt die BG BAU den deutschen Vorschlag, den Einsatz von Isocyanaten EU-weit zu beschränken (https://echa.europa.eu/de/restrictions-under-consideration/-/substance-rev/16120/term). Mit dieser Beschränkung soll ein EU-weites Verbot von Isocyanaten verhindert werden.

Im Rahmen dieser Arbeiten hat die BG BAU auch die von ihr seit 2002 beteiligten Isocyanatbedingten Berufskrankheiten evaluiert. Es wurde u.a. festgestellt, dass kaum isoyanatbedingte Hauterkrankungen in der Bauwirtschaft auftreten (GeierProjekt2017).

Schon vor einigen Jahren hat die BG BAU die für den Umgang mit Isocyanaten geeigneten Schutzhandschuhe ermittelt. Die den Montageschaumdosen beigelegten Handschuhe sind nicht geeignet (HandschuheDosen2011).

 
Film: An alles gedacht?
None

Film starten