Die BG BAU
Presse
Mitglieder / Beiträge
Versicherte
Reha / Leistungen
Prävention
ASD der BG BAU
Service
Kooperationen
Seminare
Prävention Fachinformationen Gefahrstoffe Abbeizer

Abbeizer und Graffiti-Entferner sind nicht harmlos

In der Vergangenheit gab es eine Vielzahl von Todesfällen bei der Verarbeitung von dichlormethanhaltigen Abbeizern. Bereits seit dem 6. Juni 2012 dürfen diese Abbeizer nun nicht mehr verwendet werden. Die Abbeizer, die jetzt auf dem Markt zu finden sind, sind zwar ungefährlicher als die alten Abbeizer, aber trotzdem nicht harmlos.

Die BG BAU hat die aktuellen Abbeizer und Graffiti-Entferner untersucht und gibt Empfehlungen zur Auswahl der Produkte.

Eine Liste der zu empfehlenden Abbeizer enthält Hinweise zu den erforderlichen Schutzmaßnahmen bei der Verwendung dieser Abbeizer.

Dagegen können Abbeizer, die N-Methyl-2-Pyrrolidon (NMP), N-Ethyl-2-Pyrrolidon (NEP), Dimethylsulfoxid (DMSO) oder gamma-Butyrolacton (GBL) enthalten, nicht empfohlen werden. NMP ist schon seit einigen Jahren als fruchtschädigend eingestuft, für NEP gilt diese Einstufung seit dem 01.01.2015. DMSO ist hautresorptiv und bringt andere Schadstoffe unter die Haut und das zur Herstellung von KO-Tropfen verwendete GBL kann bei Hautkontakt zu Giftwirkungen führen.

Vom Referat Toxikologie der Arbeitsstoffe des Instituts für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) wurden im Auftrag der BG BAU vier Inhaltsstoffe von Abbeizern wissenschaftlich bewertet. Diese Bewertung von Inhaltsstoffen stützt die Empfehlungen der BG BAU, Abbeizer mit den oben genannten Inhaltsstoffen nicht zu verwenden.

Eine Liste der nicht zu empfehlenden Abbeizer enthält Produkte, die aufgrund der oben genannten Inhaltsstoffe oder anderer Gefährdungen nicht verwendet werden sollten.

In der TRGS 420 wird ein Arbeitsverfahren für das Entfernen bleihaltiger Beschichtungen auf Holz beschrieben, bei dem ein NEP-haltier Abbeizer verwendet wird. Die BG BAU empfiehlt in einer Stellungnahme weiterhin auf NEP-haltige Produkte zu verzichten.

Hier können Sie weitere Informationenen zum Verbot der dichlormethanhaltigen Abbeizer finden und zu den kritischen Stoffen in den neuen Abbeizern.

Juli 2015


Ansprechpartner

Dipl.-Chem. Rainer Dörr

Mail

 
Film: An alles gedacht?
None

Film starten