Die BG BAU
Presse
Mitglieder / Beiträge
Versicherte
Reha / Leistungen
Prävention
ASD der BG BAU
Service
Kooperationen
Seminare
Prävention Fachinformationen Arbeitsschutzorganisation Gleisbau Gleisbau: Rückraumüberwachung für Zweiwegebagger

Gleisbau: Rückraumüberwachung für Zweiwegebagger

Gleisbau: Rückraumüberwachung für Zweiwegebagger

Rückraumkamera

Rückwärts fahrende Zweiwegebagger sind ein hohes Risiko für Personen, wenn sich die Arbeitsbereiche von Maschine und Kolonne nicht trennen lassen. Der Oberwagen kann nicht immer in Fahrtrichtung gedreht werden. Für Zweiwegebagger sind Kamera - Monitor - Systeme zur Überwachung des rückwärtigen Nahbereichs Stand der Technik. Mit ihrer Hilfe kann der Baggerführer den konstruktionsbedingt nicht einsehbaren Bereich hinter der Maschine auch bei Nachtarbeit sicher überblicken.

Die hohe Unfallgefährdung durch rückwärts fahrende Zweiwegebagger war Anlass für die Empfehlung des Fachausschuss Tiefbau (7/2003), Zweiwegebagger mit Kamera - Monitor - Systemen auszurüsten. Die Unfallzahlen gingen danach deutlich zurück.

Ab 01.06.2008 müssen alle Zweiwegebagger des Bestandes, die auf Gleisbaustellen der DB AG eingesetzt werden, mit Rückraumüberwachungssystemen ausgerüstet sein.

Für mehr Informationen klicken Sie bitte auf den Link im rechten Infomodul

Die Rückraumüberwachung für Zweiwegebagger werden von der BG BAU bezuschusst. Förderfähig sind nur Geräte, die vom Hersteller für den gewerblichen Bereich zugelassen sind.

Weitere Informationen zu der Arbeitsschutzprämie für Nahbereichsüberwachungssysteme für Gleisbaumaschinen

 
Film: An alles gedacht?
None

Film starten