Die BG BAU
Presse
Mitglieder / Beiträge
Versicherte
Reha / Leistungen
Prävention
ASD der BG BAU
Service
Kooperationen
Seminare
Prävention Arbeitsschutzprämien Elektro-Fugenschneider

Elektro-Fugenschneider

Elektro Fugenschneider

Elektro-Fugenschneider

Bild: H.ZWEI.S DESIGN - BG BAU

Fördermittel noch vorhanden

Fördermittel für Elektro-Fugenschneider sind verfügbar.

Downloads:

Produktbeschreibung:

Fugenschneider dienen zum Trocken- oder Nassschneiden von Fugen in Materialien wie Beton, Estrich oder Asphalt. Es gibt elektrisch-, benzin- und dieselbetriebene Fugenschneider.

Einsatzbereich:

In geschlossenen Arbeitsbereichen (wie z.B. Hallen) sind Elektro-Fugenschneider einzusetzen.

Förderungsgrund:

Gefährdung: Kohlenmonoxid-Vergiftungen des Bedienpersonals und Personen im Arbeitsumfeld beim Einsatz von Benzin-Fugenschneidern in geschlossenen Arbeitsbereichen, bzw. mögliche Krebserkrankungen durch Dieselruß bei Diesel-Fugenschneidern.

Auswirkung: Vermeidung der o.g. Gefährdungen

Zur Staubreduktion werden nur die Fugenschneider für Nassschnitt und die Fugenschneider für Trockenschnitt mit Absaugung gefördert.

Arbeitsschutzprämie:

Pro Maßnahme 25 % der Anschaffungskosten,
max. 500 Euro für kleine Baureihe
max. 1.000 Euro für mittlere Baureihe

 
Kontakt

Bei Fragen zur Antragstellung:

BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft
Prävention
Kronprinzenstraße 62-66
44135 Dortmund

Tel: 0231 5431-1007
Fax: 0800 6686688-38950