Die BG BAU
Presse
Mitglieder / Beiträge
Versicherte
Reha / Leistungen
Prävention
ASD der BG BAU
Service
Kooperationen
Seminare
Prävention Arbeitsschutzprämien Eintreibgeräte

Eintreibgeräte mit Einzelauslösung

akku- und druckluftbetriebene Eintreibgeräte mit Einzelauslösung mit Sicherungsfolge bzw. mit Auslösesicherung

Eintreibgerät-1

Bild: H.ZWEI.S DESIGN - BG BAU

Ampel Gelb

Fördermittel für Eintreibgeräte
gehen zu Neige

Downloads:

Produktbeschreibung:

Eintreibgeräte ermöglichen die Befestigung auf nahezu allen Untergründen – von Beton, Kalksandstein, Ziegel, verputztem Mauerwerk und Holz bis zu hartem Beton, Fertigbeton und Stahl. Bei jedem Eintreibvorgang müssen Auslöser und Auslösesicherung betätigt werden, d. h. jeder Eintreibvorgang wird über den Auslöser bewirkt, nachdem die Mündung des Gerätes auf die Eintreibstelle aufgesetzt ist. Weitere Eintreibvorgänge können nur dann ausgelöst werden, wenn der Auslöser und die Auslösesicherung in der Ausgangslage gewesen sind.

Einsatzbereich:

Alle Arbeiten bei denen Befestigungsmittel, insbesondere Klammern und Nägel in einen entsprechenden Baustoff eingetrieben werden.

Förderungsgrund:

Gefährdung: Schwere Verletzung von Körperteilen

Auswirkung: Reduzierung o.g. Verletzungen

Arbeitsschutzprämie:

Pro Maßnahme 50 % der Anschaffungskosten, max. 300 EUR

 
Kontakt

Bei Fragen zur Antragstellung:

BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft
Prävention
Kronprinzenstraße 62-66
44135 Dortmund

Tel: 0231 5431-1007
Fax: 0800 6686688-38950