Die BG BAU
Presse
Mitglieder / Beiträge
Versicherte
Reha / Leistungen
Prävention
ASD der BG BAU
Service
Kooperationen
Seminare
Prävention Arbeitsschutzprämien Bewehrungsbindegeräte

Bewehrungsbindegeräte

Bewehrungsbindegeräte

Bewehrungsbindegerät-1 Bewehrungsbindegerät-2

Bild: H2S DESIGN - BG BAU

Fördermittel noch vorhanden


Fördermittel für Bewehrungsbindegeräte
noch vorhanden

Downloads:

Produktbeschreibung:

Es kann Bewehrung mit einem Gesamtdurchmesser von bis zu 65 mm in der Summe der Stabdicke verknüpft werden. Es gibt unterschiedliche Hersteller / Modelle, sowohl rein mechanisch handbetriebene als auch akkubetriebene Bindegeräte mit Verlängerungsstab.

Die Geräte sind sowohl für horizontale Anwendungen (Decken, Bodenplatten, Flächenheizungsregister) als auch für vertikale Anwendungen (Wände, Stützen) geeignet und somit auch in stationären Betriebsteilen wie z.B. Betonfertigteilwerk wertvolle Helfer.

Einsatzbereich:

Binden von Betonstahl, Befestigung von Rohrleitungen (Betonkerntemperierung), fixieren von Leerrohren

Förderungsgrund:

Gefährdung: Belastungen und Erkrankungen durch ungünstige Körperhaltungen wie Bücken und Hocken sowie durch Drehungen des Hand-Arm-Systems. 

Auswirkung: Das Bedienpersonal kann in aufrechter, schonender Körperhaltung arbeiten. Belastende Arbeitsschritte wie Drehbewegungen beim Verdrillen und das Abzwicken des Drahtes entfallen. Die Belastungen werden reduziert, Erkrankungen werden vermieden.

Arbeitsschutzprämie:

Pro Maßnahme 50 % der Anschaffungskosten, max. 750 Euro

 
Kontakt

Bei Fragen zur Antragstellung:

BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft
Prävention
Kronprinzenstraße 62-66
44135 Dortmund

Tel: 0231 5431-1007
Fax: 0800 6686688-38950