Die BG BAU
Presse
Mitglieder / Beiträge
Versicherte
Reha / Leistungen
Prävention
ASD der BG BAU
Service
Kooperationen
Seminare
Kooperationen Netzwerk Baustelle

Netzwerk Baustelle

Umfangreiche Datenerhebung bringt neue Erkenntnisse in Sachen Arbeitsschutz

"Netzwerk Baustelle" war 2003/2004 eine bundesweite Informations-, Beratungs- und Überwachungsaktion aller Aufsichtsinstitutionen der Baubranche (Unfallversicherungsträger und Arbeitsschutzverwaltungen der Länder) im Rahmen der EU-Baustellenkampagne. Zielgruppe der Aktionen waren die Verantwortlichen für Sicherheit und Gesundheit bei Bauvorhaben: Bauherren und Planer, Koordinatoren und SiFa's, Unternehmen, Aufsichtsinstitutionen, Lehrgangsträger.

Mit einer breit angelegten Öffentlichkeitsarbeit sowie fast 6.500 Baustellenrevisionen haben die Netzwerkpartner in bislang einmaliger konzertierter Zusammenarbeit Wesentliches zur Verbesserung von Arbeits- und Gesundheitsschutz auf deutschen Baustellen beigetragen. Die zweite bundesweite Aktion Netzwerk Baustelle im Jahr 2004 baute auf dem Konzept der Überwachungsphase 2003 auf und berücksichtigte deren inhaltliche Schlussfolgerungen. Grundlage der Aktion stellt die "Gesamterhebung" von fast 3.500 Baustellen dar, die von allen Partnern in den Monaten Mai und Juni 2004 durchgeführt wurde.

Mit der bundesweiten Erhebung und zentralen Auswertung stehen umfangreiche Daten zum Arbeitsschutz auf deutschen Baustellen zur Verfügung. Sie sind eine flächendeckende und detaillierte Datenbasis mit bundesweiten Erkenntnissen zu konkreten Qualitätsaspekten des Arbeitsschutzes (gemeinsam genutzte Absturzsicherungen, Kranbetrieb, Baustellenverkehr sowie Lagerung) sowie länder- und unfallversicherungsträgerspezifische Auswertungen (nur für die jeweiligen Projektpartner).

Nähere Informationen finden Sie im Abschlussbericht 2004.