Ergonomie bei Bauarbeiten
Körperliche Belastungen
Klima
Lärm und Vibration
Büroarbeitsplätze
Ergonomische Produkte
Angebote
Psychische Belastungen
Ansprechpartner

Ergonomie

Prävention macht stark - auch deinen Rücken

GDA Logo

 
Begriffe der Ergonomie Hand-Arm-Vibrationen

Hand-Arm-Vibrationen

Schwingungen, die beim Arbeiten mit kraftbetriebenen Handmaschinen über die Hand in das Schulter-Arm-System eingeleitet werden und dort vorwiegend zu gesundheitlichen Schäden im Bereich der Hand- und Ellenbogengelenke bis hin zur HWS - Halswirbelsäule führen können.

Schwingungen, die beim Arbeiten mit kraftbetriebenen Handmaschinen über die Hand in das Schulter-Arm-System eingeleitet werden und dort vorwiegend zu gesundheitlichen Schäden im Bereich der Hand- und Ellenbogengelenke führen können. Beim Arbeiten mit hochfrequenten kraftbetriebenen Handmaschinen können auch Durchblutungsstörungen an den Händen auftreten (Weißfingerkrankheit).

Durch technische-konstruktive Maßnahmen können die Vibrationseinwirkungen vermindert werden (siehe dazu Datenbanken über Vibrationsmeßwerte verschiedener Vibrationswerkzeuge wie Abbruchhämmer, Stampfer, Rüttler etc.).

Vibrationsmindernde Handschuhe schützen nicht vor der Einwirkung von Vibrationen niedriger Schwingungsfrequenz (<100 Hz), können aber die Auskühlung der Hände vermindern und so der Weißfingerkrankheit entgegenwirken.

 
Kontakt

BG BAU - Ergonomie
Bereich Arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren
Holstenwall 8-9
20355  Hamburg

E-Mail

Sonja Werner
Telefon: 040 35000-112