Die BG BAU
Presse
Mitglieder / Beiträge
Versicherte
Reha / Leistungen
Prävention
ASD der BG BAU
Service
Kooperationen
Seminare
Die BG BAU Karriere Stellenangebote Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Berufskrankheiten (befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis Oktober 2018)

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Berufskrankheiten (befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis Oktober 2018)

04.09.2017: Berlin - Beginn ab sofort - Bewerbungsende: 29.09.2017

Die BG BAU sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Berufskrankheiten (befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis Oktober 2018)

für die Hauptverwaltung, Steuerungsabteilung Rehabilitation und Leistungen, Berlin

Bewerbungsende: 29. September 2017

Mit großem Engagement gestalten Sie in Ihrer Tätigkeit Arbeitsabläufe und Verfahren in den Abteilungen Rehabilitation und Leistungen der Regionen und tragen damit aktiv zur Erreichung der Unternehmensziele der BG BAU bei.  

Die bedarfsgerechte Versorgung unserer Kunden mit allen geeigneten Mitteln steht dabei stets im Mittelpunkt Ihres Handelns.

Für die BK-Nummern 2101 – 2301 sowie in Fällen des § 9 Abs. 2 SGB VII unterstützen Sie die Bereichsleitung bei der strategischen Planung und kontinuierlichen Weiterentwicklung aller steuerungsrelevanten Themen im Bereich Berufskrankheiten und wirken bei der Einführung und Optimierung einheitlicher Arbeitsverfahren und Geschäftsprozesse mit. Zudem sind Sie Ansprechpartner/in für spezifische leistungsrechtliche Fragestellungen.

Sie finden praktikable Lösungen für komplexe Fragestellungen und tragen zu einer dienstleistungsorientierten und effizienten Betreuung unserer Kunden bei. Hierzu arbeiten Sie eng mit den Abteilungen Rehabilitation und Leistungen sowie weiterer Fachbereiche der Regionen und der Hauptverwaltung zusammen.

Es erwarten Sie u. a. folgende Tätigkeiten:

    • Erarbeiten und optimieren von Arbeitskonzepten und Geschäftsprozessen im Aufgabengebiet
    • Sicherstellung einer einheitlichen und rechtssicheren Bearbeitung BK-spezifischer leistungsrechtlicher Fragestellungen
    • Auswertung der Prüfergebnisse der Revision im Aufgabenbereich
    • Erarbeiten und Fortentwickeln von Dienstanweisungen und Handlungsanleitungen
    • Vorbereiten und/oder Durchführen von Dienstbesprechungen/Arbeitsgruppen/Workshops
    • Mitwirken bei internen Projekten und Arbeitsgruppen
    • Vorträge und Präsentationen vorbereiten und halten
    • Evaluation und Qualitätssicherung im Aufgabenbereich
    • Weitere Arbeiten nach Zuweisung

Ihr Profil: 

Sie erfüllen die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für den gehobenen Dienst (Bachelor, FPO oder vergleichbarer Abschluss) bzw. entsprechende tarifliche Voraussetzungen, verfügen über gute Fachkenntnisse des Leistungsrechts der gesetzlichen Unfallversicherung und damit verbundener Rechtsgebiete sowie über ein sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen. Wünschenswert ist eine mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Berufskrankheiten bzw. Rehabilitation und Leistungen.

In Ihrer bisherigen Tätigkeit kamen Ihnen die Fähigkeit zu konzeptionellem Arbeiten sowie Ihr analytisches Denk- und Urteilsvermögen bereits zu Gute. Idealerweise haben Sie Erfahrung mit Organisationsprojekten, der phoenics.-Anwendung und beherrschen die MS-Office-Produkte.

Darüber hinaus ist Ihre Arbeitsweise durch hohe Leistungsbereitschaft, Entscheidungsfähigkeit und Lösungsorientierung geprägt. Sie sind flexibel, teamfähig und belastbar und freuen sich über eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Aufgabe in einem Umfeld, das Ihre Einsatzbereitschaft und Fachkompetenz zu schätzen weiß.

Wir bieten:

Die Mitarbeit bei einem modernen Dienstleister, bei dem Sie Ihre Fach- und Sozialkompetenz
unter Beweis stellen können.

Ihnen stehen Gestaltungsspielräume bei selbständiger Tätigkeit in einer abwechslungsreichen Arbeitsumgebung zur Verfügung. Sie erwartet ein modern eingerichteter Arbeitsplatz, ein gutes Betriebsklima sowie eine Vielzahl hervorragender Sozialleistungen.

Bei vollständiger Eignung und Aufgabenwahrnehmung erhalten Sie eine Vergütung bis A 11 BBesO bzw. Entgeltgruppe 11 BG-AT vorbehaltlich einer endgültigen Stellenbewertung.

Die Tätigkeit ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Qualifikation besonders berücksichtigt.

Die BG BAU hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sind daher insbesondere an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Interessiert?

Bewerbungen mit aussagefähiger Darstellung Ihres beruflichen Werdeganges sowie der Qualifikation für die ausgeschriebene Stelle richten Sie bitte mit den dazu gehörenden Unterlagen (letzte Zeugnisse, dienstliche Beurteilungen, Weiterbildungsnachweise etc.) bis zum 29. September 2017 per E-Mail an oder per Post an:

Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft
Personalabteilung
Hildegardstr. 29/30
10715 Berlin

Als Ansprechpartner steht Ihnen Herr Daniel Engel unter der Telefonnummer 030 85781-658 zur Verfügung.