Die BG BAU
Presse
Mitglieder / Beiträge
Versicherte
Reha / Leistungen
Prävention
ASD der BG BAU
Service
Kooperationen
Seminare
ASD der BG BAU Arbeitsmedizin Arbeitsmedizinische Vorsorge

Arbeitsmedizinische Vorsorge

Foto: Blutdruckmessung bei Vorsorgeuntersuchnung

Bestimmte Gefährdungen am Arbeitsplatz, z.B. Staub, Lärm oder Arbeiten mit Gefahrstoffen, erfordern besondere Maßnahmen. Unsere Ärzte sind zur Durchführung der Vorsorge nach der "Verordnung zur Arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV)„ befähigt. Diese unterscheidet nach Pficht- und Angebotsvorsorge und weist im § 5a auf die Wunschvorsorge nach § 11 ArbSchG hin. 

Die arbeitsmedizinische  Vorsorge beinhaltet immer ein ärztliches Beratungsgespräch mit Anamnese einschließlich Arbeitsanamnese sowie körperliche oder klinische Untersuchungen, soweit diese für die individuelle Aufklärung und Beratung erforderlich sind und der oder die Beschäftigte diese Untersuchungen nicht ablehnt.

Arbeitsmedizinische Vorsorge umfasst nicht den Nachweis der gesundheitlichen Eignung für berufliche Anforderungen.